SG ringt Kirschweiler/Hettenrodt einen Punkt ab.

SG ringt Kirschweiler/Hettenrodt einen Punkt ab.

SG Rötsweiler-Nockenthal/Mackenrodt 1 14.10.2019

M Kreis Birkenfeld, 13.10.2019, 20:08 Uhr
A-Klasse: SG Kirschweiler/Hettenrodt versiebt zwei Elfmeter in den letzten fünf Spielminuten und verpasst so den Sieg
Die A-Klasse Birkenfeld bietet Spannung pur – hinter dem Primus aus Niederwörresbach, der mit sieben Punkten Vorsprung das Klassement anführt. Doch dahinter liegen nur drei Punkte zwischen den fünf Teams auf den Rängen zwei (Bollenbacher SV) bis sechs (SG Idarwald). Die Spvgg Nahbollenbach entschied das Verfolgerduell in Rhaunen bei der SG Idarwald für sich und rückte auf den vierten Platz vor. Im Keller endete das Kräftemessen der Tabellenachbarn Hennweiler und Nohen mit einem 3:3-Unentschieden, obwohl die Gäste aus Nohen zur Pause mit 3:0 vorne lagen. Schlusslicht SG Rötsweiler-Nockenthal/Mackenrodt trat die kurze Heimreise aus Hettenrodt mit einem Punkt im Gepäck an, welcher man der SG Kirschweiler/Hettenrodt im Derby abgeluchst hatte.

Liebe Leserin, lieber Leser

Wir freuen uns, dass dieser Text Ihr Interesse geweckt hat. Selbstverständlich können Sie den Artikel für Ihren persönlichen Gebrauch ausdrucken oder zu ihm verlinken.

Artikel und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir sie deshalb nicht pauschal zur Weiterverbreitung – und zum Kopieren – freigeben können. Wenn Sie unsere Inhalte an andere weitergeben, auf Ihrer Homepage posten oder zum Beispiel per Social Media weiterverbreiten wollen, erhalten Sie hier eine entsprechende Lizensierung:
https://www.rhein-zeitung.de/ar.1953631

Es dauerte bis zur 83. Minute, ehe Kirschweiler zum Ausgleich kam. Danach hatten die Gastgeber jedoch noch zwei Strafstoßgelegenheiten um die Partie für sich zu entscheiden. Den ersten Elfer schoss Marvin Ensch daneben (85.), beim nächsten scheiterte Sven Werle an Rötsweilers Torwart Dennis Gelbling (90.) Im ersten Durchgang begünstigten vorallem individuelle Fehler auf Seiten Kirschweilers Gegentore durch Martin Mayer (12.) , Stefan Schulz (19.) und Peter Mannweiler (24.). Nach dem Seitenwechsel verlegten sich die Gäste komplett auf das Verteidigen des Vorsprungs und hatten keine eigenen Offensivaktionen mehr. Kirschweiler dagegen hatte einige Chancen, die allesamt vergeben wurden, bis Marvin Ensch schließlich zum 3:3 traf (83.). Für die Gastgeber trafen zudem: Fabian Locher (21.) zum 1:2 und Christian Nnanga Tabi (28.) zum 2:3-Pausenstand.

SG Kirschweiler/​Hettenro

3 : 3

SG Rötsweiler-Nockenthal/?Mackenrodt

Sonntag, 13. Oktober 2019 · 15:00 Uhr

A-Klasse Birkenfeld · 11. Spieltag

Schiedsrichter: Andreas Röhrig Assistenten: Siegfried Alt, unbekannt Zuschauer: 90

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.