FC Hennweiler-SG R-N/M 17/18

 

FC Hennweiler-SG R-N/M 1:2 (1:1)

 

 

 

 

Einen hart erkämpften Sieg feierte die SG in Hennweiler. Zwar hätte das Spiel auch schon klarer entschieden sein können, aber auch die Gastgeber hatten noch dicke Chancen um Auszugleichen. Die  Anfangsphase verlief ausgeglichen. Beide Teams hatten früh einen Eckball, der jedoch jeweils nichts einbrachte. Danach fand die Partie meist zwischen den Strafräumen statt. Doch wenn es gefährlich wurde dann vor dem Hennweilerer Tor. Nach einem schönen Pass von Nico Schulz stand Jan Uwe Audri  plötzlich alleine vor dem Tor. Leider konnte der Torwart seinen Schuss parieren. Kurz darauf fast die gleiche Situation. Pass von Nico auf Jan Uwe. Dieses Mal brachte er den Ball am Torwart vorbei, jedoch klärte ein Abwehrspieler kurz vor der Torlinie den Ball noch.  Und dann lagen wir plötzlich wieder in Rückstand. Bei einem Eckball wurde der Torschütze frei gelassen und er konnte aus kurzer Entfernung den Ball im Tor unterbringen. Aber Rückstände sind wir ja gewohnt. Also legten wir jetzt noch eine Schippe drauf und kamen nun besser in die Zweikämpfe. Das wurde dann noch vor der Pause belohnt. Scelli eroberte den Ball , überlies ihn Nico , und der chipte ihn in den Strafraum zu Doc Stumm. Der  drehte sich schnell  und  konnte mit einem flachen Schuss den Torwart zum Ausgleich überwinden . In den verbleibenden Minuten bis zur Halbzeit machten wir wieder mächtig Druck und hätten fast auch noch das dritte Tor erzielt. So ging es mit 1:1 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel konnten wir recht schnell in Führung gehen. Ein schneller Ballgewinn von Jan Uwe kam zu Nico Schulz, der lief bis kurz vor die Toraußenlinie und zimmerte  die Kugel mit einem Gewaltschuss unter die Latte. Danach schalteten wir wieder  irgendwie und unverständlich einen Gang zurück, so dass die Gastgeber wieder besser ins Spiel kamen. Wir hatten alle Hände voll zu tun um die Angriffe abzuwehren. Nach vorne waren wir aber jederzeit gefährlich und hatten auch gute Gelegenheiten. Doc Stumm knallte einen Ball gegen den Pfosten und scheiterte noch am Torwart, ehe fast der Ausgleich gefallen wäre. Ein Querpass rutschte durch bis an den langen Pfosten wo der Angreifer frei aufs Tor schießen konnte. Doch Niklas im Tor rettete mit einer tollen Fußabwehr, jedoch sprang der Ball wieder zum Hennweilerer, der ihn wieder aufs Tor brachte. Aber Katze Niklas war schon wieder oben und entschärfte auch den zweiten Ball. Ganz starke Aktion . Und weil wir dann vorne nicht den Sack zu machten, als Doc Stumm und Peter Mannweiler im Sechzehner große Schusschancen hatten mussten wir bis zum Schluss um die Punkte zittern. Es reichte aber zum Glück zum zweiten Auswärtssieg.

 

 

 

 

 

Aufstellung:

Niklas Schmidt, Stefan Schulz, Lars Pleines, Stefan Stumm, Jan Uwe Audri (Dennis Schmitt), Martin Mayer(Peter Mannweiler), Nico Schulz, Adrian Alt, Thorsten Ströher, Sebastian Weber, Daniel Brenner,(Eric Pleines)

 

 

 

 

Tore:

1:0 Tim Grünewald

1:1 Stefan Stumm

1:2 Nico Schulz

 

 

    

 

 

2. Mannschaft

 

FC Hennweiler-SG R-N/M 0:5 (0:2)

 

 

 

 

 

 

Aufstellung :

 Oliver Bastian,Tobias Nickweiler, Florian Lauer, Felix Alt, Martin Heidrich, Uwe Audri, Peter Mannweiler, Julian Mildenberger, Timo Kappler,  Eric Pleines, Thorsten Niestroj, Daniel Brenner, Aljoscha Heringer, Adrian Alt

 

 

 

Tore:

0:1 Julian Mildenberger

0:2 Adrian Alt

0:3 Adrian Alt

0:4 Adrian Alt

0:5 Adrian Alt