SG R-N/M -TuS Breitenthal 17/18

 

 

 

 

SG R-N/M - TuS Breitenthal 0:3(0:0)

 

Unsere erste konnte leider nicht an den tollen 2:0 Sieg über Idarwald anknüpfen und verlor äußerst unglücklich mit 0:3. Zwar hatten die Gäste nach wenigen Minuten eine gute Torchance aber wir  machten in der ersten Hälfte überwiegend das  Spiel, konnten aber keinen Treffer erzielen. Der gegnerische Torhüter hatte einen guten Tag erwischt und konnte all unsere Versuche  entschärfen . Die zweite Hälfte ging genauso weiter, wie die erste aufgehört hatte, nämlich mit Einbahnstraßenfußball. Aber auch hier fehlte uns das Glück und wir konnten auch nach etlichen klaren Möglichkeiten  kein Tor erzielen. Und wie das im Fußball immer ist, sollte sich das rächen. Innerhalb weniger Minuten brach es über uns herein. Kurz vor Schluss startete der gegnerische Mittelfeldspieler ein Solo und ging an 5 Leuten von uns vorbei und traf aus spitzem Winkel zum 0:1. Nur eine Minute später konnte unser Torwart Niki eine Flanke nicht richtig festhalten, der Stürmer spritzte dazwischen und erzielte das 0:2. Wiederum eine Zeigerumdrehung später schloss jener Stürmer eine Flanke aus dem Halbfeld volley ins kurze Eck ab. Und so kassierten wir eine unnötige Niederlage in einem Spiel, in dem wir bis zur 80 Minute deutlich überlegen waren.

 

 

Aufstellung:

Nicklas Schmidt, Stefan Schulz, Dennis Schmitt, Martin Mayer, Nico Schulz,Lars Pleines(Thorsten Ströher), Sebastian Weber(Daniel Bach), Jan-Uwe Audr,Jonas Schmidt, Adrian Alt, Stefan Stumm

 

Tore:

0:1 Phillip Reichart

0:2 Timo Conradt

0:3 Timo Conradt

 

 

2. Mannschaft

 

SG R-N/M - TuS Breitenthal 3:1(0:1)

 

Die Zweite Mannschaft hatte ein ähnliches Spiel wie die Erste, konnte es jedoch noch umbiegen. Von Anpfiff an  machten wir das Spiel und generierten etliche 100%ige Torchancen, von denen jedoch keine den Weg ins Tor fand.Latte , Pfosten , gehalten, alles war dabei. Und so kam es, wie es kommen musste, Breitenthal  machte aus dem Nichts kurz vor der Pause  das 0:1. In der zweiten Hälfte kämpften wir uns aber zurück und konnten durch ein Elfmetertor von Uwe Pleines den Ausgleich erzielen. Kurz darauf gab es wieder Elfmeter für uns und Uwe trat wieder an, scheiterte jedoch mit seinem in die Mitte geschossenen Strafstoß am Keeper. Doch wenige Minuten später machte Uwe seinen Fehler wieder gut und traf mit einem tollen Freistoß aus 23 Metern in den Winkel. Den Schlusspunkt setzte der aufgerückte Verteidiger Tobi Nickweiler, der frei vor dem Tor auftauchte und die Nerven behielt und zum 3:1 Endstand einschoss.

 

 

Aufstellung :

 Oliver Bastian,Tobias Nickweiler,  Felix Alt, Julian Mildenberger, Uwe Pleines, Patrick Cazales,  Florian Lauer, K-P Schneider, Christopher Schuch, Timo Kappler, Martin Heidrich, Aljoscha Heringer, Dominik Steppe, Peter Mannweiler

 

 

 

Tore:

0:1 Marco Faust

1:1 Uwe Pleines(Foulelfmeter)

2:1 Uwe Pleines

3:1 Tobias Nickweiler